+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    1

    Brauche Hilfe für Kamerawahl

    Hallo,
    ein Freund aus den Himalayas möchte Sänger und Geschichtenerzähler aus Ladakh filmen. Diese häufig alten Menschen tragen das Jahrhunderte alte Kulturgut mit sich. Da diese Tradition ausstirbt, möchte er diese Menschen aufnehmen, bevor die Kultur versinkt.
    Er braucht dazu eine Kamera mit guten Toneigenschaften. Er sprach von einer Sony PD150, aber er ist wohl nicht ganz auf dem Laufenden. Ich habe ihm versprochen, ihm dabei zu helfen. Allerdings sind meine Mittel begrenzt.
    Jetzt meine unwissende Frage; ich hoffe, sie ist nicht zu dämlich oder unbeantwortbar:
    Ist es besser, auf eine alte digitale Kamera zurückzugreifen wie die PD 150, Sony DCR V1000 oder 2100, oder haben die neueren Modelle wie z.B. die hier gelobte Panasonic HDC SD909 durch den technologischen Fortschritt die Nase vorn.
    Eine Orientierung von erfahrenen Filmer wäre wirklich hilfreich.
    Danke

  2. #2
    Neu hier
    Registriert seit
    03.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR AX 2000E, Panasonic HC-V 500, GoPro HD Black
    Schnittsoftware:
    Final Cut Studio 7, Final Cut Pro X
    Rechner:
    iMac i7, 32 GB, MacBookPro 17", i7, 8 GB
    Film-Genre:
    Konzerte, Motorradreisen, Familie

    Beiträge
    26
    ich würde bei so einem projekt unbedingt einen audio-recorder einsetzen. ich verwende den zoom h4n http://www.thomann.de/de/zoom_h4_n.htm, kann ich sehr empfehlen. es gibt günstigere/kleinere, videoaktiv hat viele getestet, schau mal im archiv nach.

  3. #3
    Aktiver Nutzer Avatar von olimedia
    Registriert seit
    13.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    PMW-200, Canon XA10
    Schnittsoftware:
    edius
    Rechner:
    Film-Genre:
    Dokumentation Kurzfilm Satire...

    Beiträge
    68
    Wenn man eine alte Tradition in Bild und Ton für die Zukunft festhalten möchte, sollte man das wenn möglich, mit etwas aktuellerer Technik tun. HDTV ist heute schon fast Standard und aufregende Geschichten sollte man auch mit aufregenden und scharfen Bildern festhalten.
    Jeder große Camcorderhersteller bietet Modelle mit XLR-Eingängen für ein gutes Profi Mikrofon,
    wie zb Sony mit der AX2000, oder die Z1/Z5/V1 HDV Modelle, Canon mit der XA10 oder XF100,
    JVC mit der HM100/150, usw.. Wir haben auch schon mit HDV-Consumergeräten mit dem Miniklinke-Mikrofoneingang gute Ergebnisse erhalten, man muss nur darauf achten, dass das Kabel nicht zu lang ist und der Stecker gut sitzt.
    oli

  4. #4
    Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony, Panasonic, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7
    Rechner:
    iMac
    Film-Genre:
    Businessfilme, Liveproduktionen

    Beiträge
    1.498
    Die PD150 war eine exzellente Kamera, und ist es noch, sofern Standardauflösung und 4:3-Format ausreichen. Ich würde heute aber auch zum einen eine HD-Kamera bevorzugen, und zum anderen lieber etwas mehr in das nötigste Zubehör investieren: Eine 600-Euro-Kamera plus Stativ plus Mikrofon plus Leuchte liefert ansprechendere Ergebnisse als ein 1500-Euro-Camcorder ohne all das. Für gezielte Empfehlungen wäre es natürlich gut zu wissen, wieviel das Ganze kosten darf.

  5. #5
    Neu hier Avatar von Duron
    Registriert seit
    18.02.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic HDC-SD99 Canon FS11 Canon 5D Mk II
    Schnittsoftware:
    MAGIX Video deluxe MX Plus
    Rechner:
    ASUS E45M1-M PRO
    Film-Genre:
    v.a. Veranstaltungen

    Beiträge
    1
    Tashi Delek,

    das Budget wäre schon hilfreich.
    Ich stand vor einer ähnlichen Frage. In die engere Wahl kamen die Canon Legria HF M4xx (41, 46, 406) und die Panasonic HDC-SD99. Wegen dem Weitwinkel, der bei Veranstaltungen hilfreich sein kann, entschied ich mich für die Panasonic.

    Wenn ich das Geld gehabt hätte, hätte ich die Canon Legria HF G10 genommen. Den Weitwinkel der Panasonic und den Sensor der M4xx (sinngemäß).

    Die Kameras lassen sich mit Mikrofonen aufrüsten, die Panasonic mit normalem Klinkenstecker, die Canon über den Zubehörschuh.

    Bis zur Veranstaltung mit dem Dalai Lama habe ich noch Zeit, um mich mit der neuen Kamera vertraut zu machen.

    Grüße

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein