NS neu

GoPro Hero+: Einsteiger-Action-Cam und Preissenkung

GoPro positioniert mit der Hero+ eine neue Einsteiger-Action und wie es der Name schon suggeriert, ist sie ein Pendant zur Hero+LCD, der Testsiegerin der VIDEOAKTIV 6/2015, nur dass sie ohne Display kommt. Die im gleichen Test mitgelaufene Hero 4 Session wird satte 100 Euro günstiger.

Zwangsläufig ist die Hero+ ebenfalls günstiger als das Modell mit LCD. Sie kann man für 230 Euro bekommen, was also ebenfalls 100 Euro unter der bisher bekannten Hero+LCD liegt. Doch ansonsten ist die Kamera weitgehend baugleich. Es gibt ebenfalls Wi-Fi und Bluetooth, so dass sich die Action-Cam via Fernbedienung oder App steuern lässt. Mit dem 8 Megapixel Sensor sind Full-HD-Aufnahmen (1080p60) sowie HD-aufnahmen (720p60) machbar. Im Burstmodus sind 5 Fotos in der Sekunde machbar.

Die Hero+ kommt genaugenommen fix montiert in einem Schutzgehäuse, lässt sich also nicht entnehmen. Das hat den Haken, dass der Ton durch den Wasserschutz nicht so gut ist. Wer das umgehen möchte muss auf der Rückseite einen anderen, geöffneten Deckel montieren. Auf der Rückseite befindet sich die USB-Buchse zum Laden und der Micro-SD-Kartenanschluss. Auf einen HDMI-Anschluss zum direkten präsentieren am Fernseher muss man verzichten.

Die noch sehr neue Hero 4 Session, bisher auf dem Preisniveau der Hero 4 Silver angesiedelt, bekommt nun einen realistischeren Preis von 330 Euro. Letztlich nicht weiter erstaunlich, denn wie auch unser Test gezeigt hat, kommt sie von der Bildqualität nicht an die Hero 4 Silver heran und die Handhabung ist, nicht zuletzt durch das fehlende Display, erheblich komplizierter.

Mit der neuen Hero+ senkt GoPro auch den Preis des echten Einsteigermodells Hero auf 140 Euro. Die GoPro Hero arbeitet noch mit dem 5 Megapixel-Sensor der Hero 3.

Testvideo: GoPro Hero 4 Session

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: GoPro - Hero+
 
HERO-Front w
Von vorn eine Hero+LCD und auch intern baugleich, offenbart ...
HERO-Back-Image w
... erst die Rückseite worin der Verzicht der Hero+ besteht: Es fehlt das Display.
 

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white