NS neu

WD My Book Pro: externe Festplatten bis 12 TB und Thunderbolt

Mit gleich zwei Thunderbolt 2-Anschlüssen sind die My Book Pro Festplatten ganz klar auf Apple-Anwender ausgelegt. Sie bieten bis zu 12 TB Speicher und sollen professionelle Foto- und Videoanwender ansprechen.

Die Datenrate gibt der Hersteller mit bis zu 435 MB/s an – womit das Laufwerk auf dem Niveau von flotten SSD-Speichern liegt. Dennoch drehen sich im inneren herkömmliche Festplatten mit 7200 RPM – wobei sich diese über einen Hardware-RAID-Controller angesprochen werden, was den Austausch einer Festplatte bei laufendem Betrieb ermöglicht (Hot Swapping) – immer vorausgesetzt man hat den passenden Raid-Modus gewählt. Denn die My Book Pros unterstützen die drei Raid-Konfigurationen - RAID 0 (Standard), RAID 1 und JBOD.

My Book Pro Modelle gibt es in den Größen 6 TB, 8 TB, 10 TB und 12 TB. Neben den dualen 20 GB/s Thunderbolt 2 Ports gibt es USB 3.0 Schnittstellen – zwei davon an der Front. Es besteht, wie bei Thunderbolt üblich, die Möglichkeit zur Reihenschaltung von bis zu sechs Geräten.

Die Preise für die My Book Pros: 599 Euro für das 6 TB-Modell, 749 Euro für 8 TB, 899 Euro für 10 TB und 999 Euro für 12 TB. Als Vertriebswege nenne WD den eigenen Onlinestore wdstore.com sowie über „ausgewählte Vertriebspartner“. Der Hersteller gewährt eine Drei-Jahres-Garantie.

Videoarchivierung: Die besten Speichermedien

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: WD - My Book Pro
 
wdfMB Pro1 w
In erster Line auf Geschwindigkeit getrimmt sind die MyBook Pro-Modelle für professionelle Videoanwender eine Option.
wdfMB Pro3 w
Allerdings nur, wenn man auf dem Mac arbeitet - denn Intels Thunderbolt Schnittstelle ist bei Windows-Rechnern leider wenig gebräuchlich.
 

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white