NS neu

Walimex Pro 135/2,0, 135/2,2 VDSLR: Teleobjektiv für Video und Foto

Von Walimex Pro kommt ein neues Teleobjektiv für den Video- und Foto-Gebrauch auf den Markt. Das „135/2,0“ respektive „135/2,2 VDSLR“ ist mit einer 135 Millimeter Brennweite ausgestattet und soll durch seine kompakte Bauweise gefallen.

Walimex sieht den Einsazt des neuen Objektives vor allem bei Landschafts- und Porträtaufnahmen, bei welchen ein weiches Bokeh gewünscht wird. Die Lichtstärke liegt bei der Videovariante bei T2.2 – das Fotoobjektiv ist mit f2.0 minimal lichtstärker.

Das Video-Objektiv verfügt über eine stufenlose Blende, für eine gleichbleibende Belichtung beim Dreh. Für den Einsatz mit einem Follow-Fokus sind der Blenden- und der Fokusring mit einem Zahnkranz versehen.

Der optische Aufbau besteht aus 11 mehrfach vergüteten Linsen und einer ED-Glas-Linse. Die Naheinstellgrenze für Video wie Foto liegt bei 80 Zentimetern. Dabei soll man beim Filmen mit der Optik auf ein Stativ verzichten können, zumindest laut Walimex: „Dank der Innenfokussierung bleiben die Baulänge des Objektivs sowie der Schwerpunkt bei der Entfernungseinstellung gleich, wodurch der Einsatz eines Stativs nicht notwendig ist.“

Das Walimex Pro 135/2,0 und 135/2,2 VDSLR sind ab sofort verfügbar und zu Canon EF, Canon M, Nikon F, Sony E, Sony Alpha, Pentax K, MFT, Samsung NX, Fuji X und Four Thirds kompatibel.

Der Preis für die Videovariante liegt bei 699 Euro. Das Fotoobjektiv ist 50 Euro günstiger. Beide wiegen 840 Gramm und messen im Durchmesser 82 Millimeter mit einer Länge von 120 - 148 Millimetern, je nach Anschuss.

Im Test: Olympus OM-D E-M5 Mark II im Schwachlicht-Test

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Walimex Pro - 135/2,0, 135/2,2 VDSLR
 
walimex pro 135 22-VDSLR side web
Das 135/2,2 VDSLR liefert eine Lichtstärke von T2.2 und hat separate Zahnkränze für Blende- und Fokusring.
walimex pro 135 20 side web
Die Foto-Variante namens 135/2,0 liefert eine Lichtstärke von f2.0.

 

Forumthemen


13.02.2015, 16:53
Die Lichtstärke liegt bei der Videovariante bei F2,2 – das Fotoobjektiv ist mit F2 minimal lichtstärker. Die Lichtstärke ist bei beiden völlig identisch, auch wenn es nicht so aussehen mag. Der scheinbare Unterschied liegt einfach in den unterschiedlichen Methoden, wie die Lichtstärke bei Foto- und bei Cine-Objektiven ermittelt und angegeben ...

13.02.2015, 17:48
Bernd am Freitag dem 13. Hast schon recht, was Foto Walser da schreibt ist aber mehr als peinlich. Was hat denn Innenfokusierung mit einem Stativ zu tun, genau wie die Zündkerzen mit einem Autoreifen ? Bei einem IF-Objektiv dreht sich die Frontlinse nicht mit, das erleichtert die Arbeit mit ...

13.02.2015, 19:53
Ich muss zugeben: Heute war nicht mein bester Tag. Das passiert, wenn man Texte in "Lichtgeschwindigkeit" produziert und gedanklich schon bei der nächsten Geschichte ist. In der Regel liest jede News, die wir veröffentlichen, mindestens nochmals ein Redakteur gegen, was heute aber leider nicht geschehen ist. Und ich selbst, ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text