NS neu

CES 2015: Canon Powershot SX530 HS, SX710 HS, N2 - Kompakte mit Full-HD-Video

Neben drei neuen Einsteiger-Camcordern stellt Canon zur CES noch eine ganze Reihe an Kompaktkameras der Powershot- und IXUS-Serie vor. Die beiden Interessantesten sind hier die Superzoom-Modelle Powershot SX530 HS sowie -SX710 HS.

Die SX530 HS ist mit 1/2,3 Zoll großen CMOS mit effektiven 16 Megapixel ausgestattet und kann auf einen Brennweitenbereich von 24 bis 1200 Millimeter (entspr. 35 mm KB) zurückgreifen. Damit zoomt sie optisch bis zu 50fach mit Lichtstärken von f/3.4 bis f/6.5.

Neben der Fotoaufnahme im JPEG-Format kann die Bridgekamera auch Videos mit maximal 1920 x 1080 Pixeln und 30 Bildern in der Sekunde als MP4 aufzeichnen. Die Bildkontrolle gelingt über den 3 Zoll großen TFT auf der Rückseite mit 153.667 RGB-Pixeln Auflösung.

Die SX710 HS filmt ebenfalls in Full-HD, kann aber bis zu 60 Bilder in der Sekunde aufzeichnen und liefert bei gleicher Sensor-Größe effektive 20,3 Megapixel. Die fest installierte Optik arbeitet mit Brennweiten von 25 bis 750 Millimeter (35 mm KB) und kann somit bis zu 30fach optisch zoomen. Die Lichtstärke reicht dann von f/3.2 bis f/6.9. Auch hier gibt’s einen drei Zoll großen LCD-Monitor auf der Rückseite, der allerdings mit höheren 307.333 RGB-Pixeln auflöst. Wie die SX530 HS hat auch die SX710 HS WiFi- und NFC-Support und kann damit kabellos Fotos und Videos verschicken.

Ganz kompakt geht’s bei der Powershot N2 zur Sache, die nur 8,0 x 6.2 x 3,2 Zentimeter bei einem Gewicht von 201 Gramm misst. Die Größe des Sensors ist gleich der beiden Schwestermodelle mit einer Auflösung von effektiven 16,1 Megapixeln. Damit kann sie dann auch Videos in Full-HD aufzeichnen, allerdings auf 30 Bilder in der Sekunde beschränkt. Optisch gezoomt wird über einen Objektivring bis zu 8fach bei einer Brennweite von 28 bis 224 Millimetern (35mm KB). Das Bild kontrolliert man anhand eines mit 2,8 Zoll etwas kleineren Touch-LCDs auf der Rückseite mit 153.667 RGB-Pixeln, der sich um 180 Grad drehen lässt.

Die Powershot SX530 HS ist ab sofort, die SX710 HS ab Februar für jeweils 379 Euro im Handel. Die Powershot N2 wird ebenfalls ab Februar für 329 Euro verfügbar sein. Daneben schaffen es im Januar und Februar noch die IXUS-Modelle IXUS 170, IXUS 165 und IXUS 160 für jeweils 169 Euro, 129 Euro und 109 Euro in die Händlerregale. Mit der Powershot SX610 HS gibt es zudem noch ein unter der SX710 HS angesiedeltes Modell mit Full-HD-Videoaufnahme für 249 Euro ab nächsten Monat.

Newsportfolio: Alle News zur CES 2015

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Canon - Powershot- und Ixus-Kameras
 
PowerShot-SX530-HS-FSL web
Die Superzoom-Bridgekamera SX530 HS bietet einen sehr weiten Brennweitenbereich von 24 bis 1200 Millimeter und zoomt damit optisch bis 50fach. Videos kann sie in Full-HD, allerdings nur mit 30 Bildern.
PowerShot-SX710-HS-BK-FSL web
Die SX710 HS zoomt bis zu 30fach optisch und kann Videos in Full-HD mit bis zu 60 Bildern aufzeichnen. Einen PAL-Modus gibt´s nicht.
PowerShot-N2-White web
Die Powershot N2 ist superkompakt und soll sich gerade für Selfi-Fans eignen, die gern die sozialen Internetplattformen mit eigenen Aufnahmen beliefern.

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white