NS neu

Galax GTX 970 OC Black Edition: 4 GB Nvidia-Grafikkarte für kleine Gehäuse

Neue Grafikkarten mit viel Arbeitsspeicher haben meistens einen Nachteil: Sie sind sehr lang, da Technik und Kühlkörper ihren Platz fordern. Mit der GTX 970 OC Black Edition gibt es hier nun eine „extra-kurze“ Alternative für kleinere Rechnergehäuse.

Sie ist lediglich 19 Zentimeter lang, was circa 10 Zentimeter weniger sind, als das Schwestermodell Galax Geforce GTX 970 Exoc misst.

Der Arbeitsspeicehr aber ist gleich und beträgt bei der Galax GTX 970 OC Black Edition 4 Gigabyte DDR5 RAM – ist also noch ordentlich bemessen. Als GPU dient die namensgebende GTX 970 mit Nvdias Maxwell-Architektur. Das „OC“ im Produktnamen weist auf eine von Werk ab vorgenommene Übertaktung hin, womit sie mit einer Taktrate von 1266 Megahertz arbeitet. Der Arbeitsspeicher ist über ein 256-Bit Interface angebunden und erreicht eine Bandbreite von bis zu 224 GB/sek. Das soll dann nicht nur bei aktuellen Spielen sondern auch bei der Videobearbeitung Vorteile aufgrund einer schnellen Bearbeitung bringen.

Die Karte braucht einen PCI 3.0-Steckplatz auf dem Mainboard und ist voll 4K-fähig. Sie wird vom kommenden DirectX 12 unterstützt und kann Inhalte auf mehreren Monitoren darstellen. Als Anschlüsse dienen dabei Dual DVI/-D, einmal HDMI und einmal DisplayPort 1.2. Die Galax wird über einen Doppel-Lüfter in Kombination mit drei Kupfer-Heatpipes gekühlt.

Die „Galax GeForce GTX 970 OC Black Edition 4GB GDDR5 256-bit Dual DVI-I/DVI-D/HDMI/DP1.2“ ist ab sofort für 320 Euro zu haben. Im Detail misst sie 19,3 x 12,4 x 4,15 Zentimeter.

Im Test: mobile Workstation - Dell Precision M3800

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Galax - GTX 970 OC Black Edition
 
galax gtx 970 box web
Die Galax GTX 970 OC Black Edition ist von den Dimensionen her gut 10 Zentimeter kürzer als vergleichbare Grafikkarten. Damit passt sie auch in kleinere Rechnergehäuse.
galax gtx 970 front web
Die Galax GTX 970 ist von Werk ab übertaktet, was ihr eine etwas schnellere Leistung bringt. Auf dem Motherboard belegt sie einen PCI 3.0-Steckplatz.
 

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text