NS neu

Manfrotto Sympla 2.0: leichteres, verbessertes Schulter-Rig

Manfrotto überarbeietet das knapp zwei Jahre alte Rig-System Sympla und bringt eine verbesserte Variante namens Sympla 2.0 mit reduziertem Gesamtgewicht.

Die Entwickler integrieren eine leichtere Grundplatte für HDSLR und kleinere Camcorder und schmälern das gesamte Design des Sympla 2.0. Insgesamt kommt es damit noch auf ein Gewicht von 3,52 Kilogramm, ist also rund 21 Prozent leichter als das größere Schwestermodell. Der Vorteil ist klar: Man soll länger und komfortabler ermüdungsfrei arbeiten können. Zur neuen Grundplatte gibt’s nach wie vor die Schnellwechselplatte 200PL, die Manfrotto auch beim XPRO 3-Wege-Neiger und dem 496RC2 Kugelkopf einsetzt.

Auch das kleinere Sympla ist modulartig aufgebaut, wodurch man es individuell an das verwendete Equipment anpassen kann. Das neue Rig-Kit kommt mit Schulterauflage samt Polster, zwei 300 Millimeter Rohren, zwei 150 Millimeter Rohren, einer RC2 Halterung, zwei verlängerbaren Handgriffen, Kabelklemmen plus einem leichten Gegengewicht mit Verlängerungselement.

Mit optionaler Peripherie wie Mattebox-Aufsatz oder Objektiv-Stützen kann man das Schulter-Rig jederzeit erweitern.

Das Manfrotto Sympla 2.0 (MVA525WK) Kit ist ab sofort verfügbar. Der Preis beläuft sich auf 851 Euro.

(pmo)
Video-Tutorial: Greenscreen im 4K-Projekt

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Manfrotto
Manfrotto SYMPLA-2 1 web
Das neue Sympla 2.0 ist um 21 Prozent leichter als das große Schwestermodell.
Manfrotto SYMPLA-2 2 web
Mit einer leichteren Grundplatte für HDSLR und kleinere Camcorder hat Manfrotto ebenfalls Gewicht gespart. Weiterhin gibt´s die Schnellwechselplatte 200PL im Kit.

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white