NS neu

IBC: Red Motion Mount - Global Shutter als Zubehör

Der Baukasten-Kamerabauer-Red, beliebt besonders in den USA, kann seit IBC-Eröffnung endlich den angekündigten 6K-Sensor Dragon liefern. Dabei ging fast unter, dass es für die Kameras nun einen neuen Mount (Kameraanschluss) gibt, der das Rolling-Shutter-Problem eliminiert - durch einen einfachen Trick: Der Red Motion Mount wird statt des mitgelieferten ...

Der Red Motion Mount wird statt des mitgelieferten Kameranschlusses vor den Body geschraubt und aktiv von der Kamera getriggert. Und zwar so, dass er immer wenn der Bildausleseprozess im CMOS-Sensor läuft, dunkel schaltet. Damit das funktioniert, sitzt eine weitere Flüssigkristall-Glasscheibe im Motion Mount, die in der eingestellten Bildfrequenz zwischen hell- und dunkel umschaltet. Das Resultat entspricht dem eines Zentralverschlusses (Global Shutter).

Natürlich gibt es Einschränkungen: Die maximale Bildrate der Red sinkt auf immernoch stattliche 180 Bilder pro Sekunde und die LCD-Scheibe frisst knapp zwei Blenden. Das allerdings, so die Mitarbeiter, sei nicht schlimm, da der neue Sensor (Dragon) um fast diesen Betrag lichtstärker sei als der alte.

Der Motion Mount ist mit Objektivansatz für PL und EF (Canon)-Optiken lieferbar.

Wie immer bei Red, gibt es auch dieses Zubehörteil im Kamerabaukasten: 3140 Euro werden aufgerufen.

(mb)

Sensorgröße: Red Pro Scarlet X - Testergebnisse

IBC-Newsportfolio: Alle News im Überblick

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Red
facebooktwitter
Red Motion Mount web
Red-Techniker Travis Sims zeigt auf der IBC stolz den Trick mit dem neuen Motion Mount. Von innen sind viele Leiterbahnen und die zentrale LCD-Scheibe sichtbar.
IBC 2013 Collage Newsportfolio 2 800x640 3
Alle IBC-News im Überlick - das große VIDEOAKTIV-Newsportfolio
 
 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text