NS neu

Philips 298P4QJEB: 29 Zoll Monitor im 21:9 Format

Philips gibt Gas im Monitor-Segment und stellt nun auch einen 29 Zoll Monitor mit 21:9 Bildformat vor. Der 298P4QJEB arbeitet mit einer Auflösung von nativen 2560 x 1080 Pixel, wobei das integrierte „crystal clear"-Panel für eine sehr gute Blickwinkelstabilität sorgen soll. Aufgrund der großen Bildfläche passen auf den Monitor mehrere Programmfenster nebeneinander, was nicht nur beim Videoschnitt von Vorteil sein kann. Der Monitor soll mit seinen ...

Der Monitor soll mit seinen 300 cd/m2 ein kontrastreiches und helles Bild liefern. Den Blickwinkel gibt Philips in der Vertikalen wie Horizontalen mit 178 Grad an, womit der Bildschirm auch aus schrägem Blickfeld ein noch gut erkennbares Bild liefern sollte. Die Reaktionszeit gibt Philips mit fünf Millisekunden (grey to grey) an.

Die Multiview-Funktion erlaubt das simultane Anzeigen zweier Bildsignale im PiP- oder PbP-Modus. An Anschlüssen beherbergt der Philips 298P4QJEB vier USB 3.0-Schnittstellen sowie eine DVI-(Dual Link), eine Display-Port und zwei HDMI-Buchsen. Darüber hinaus gibt's einen PC-Audio-Eingang sowie einen Kopfhörer-Ausgang am Gerät.

Der Philips 298P4QJEB lässt sich um -5 und +20 Grad neigen und um 15 Zentimeter in der Höhe verstellen. Das Display schwenkt auf Wunsch um +/- 65 Grad und kann dank der Pivot-Option auch um 90 Grad gedreht werden.

Der Philips 298P4QJEB ist ab sofort für 529 Euro im Handel erhältlich.

(pmo)
Test: 8 Vorschau-Monitore für Profi und Amateur

Newsübersicht - Präsentation

Link zum Hersteller: Philips
facebooktwitter
Philips 298P4QJEB front web
Der Philips 298P4QJEB kommt mit 29 Zoll breiter Bildschirmdiagonale und zeigt das Bild im 21:9 Format.
Philips 298P4QJEB pivot web
Die Pivot-Funktion erlaubt das Drehen des Displays um 90 Grad.

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white