NS neu

NAB 2013: Manfrotto MVH 500er-Serie - günstiger Fluid-Neiger

Manfrotto ersetzt den bekannten Fluid-Videokopf 701HDV durch die neue 500er-Serie. Das für Filmer interessanteste Modell ist der MVH500A, der mit einer 60mm Halbschale das Ausrichten erleichtert. Er ist 12,6 cm hoch und wiegt mit 1,1 Kilogramm nun knapp 300 Gramm mehr wie sein Vorgänger, ist dafür aber mit maximal fünf Kilogramm belastbar. Neu konstruiert ist ...

Neu konstruiert ist der seitlichen Verschluss, der ein sicheres Aufsetzen der Kamera erlaubt. Die Schnellwechselplatte ist nun länger und hat somit einen größeren Verschiebebereich. Seitlich hat der neue Video-Fluid-Kopf (wie schon der größere und von uns bereits getestete MVK 502 AM) ein 3/8 Zoll-Gewinde, so dass sich leicht weiteres Zubehör anschrauben lässt. Der bereits vor fünf Jahren vorgestellte 701HDV war nur auf 4 Kilogramm ausgelegt.

Beim neuen MVH 500 A verspricht Manfrotto einen optimalen Ausgleich für Schwenkbewegungen, weshalb die Entwickler ein Balancesystem integriert haben, das sich bis auf 2,4 Kilogramm Gewicht einstellen lässt. Der Kopf arbeitet mit Kugellager und dämpft die Bewegungen über Fluid-Patronen. Ausgelegt ist der Fluid-Videokopf damit auf HDSLR Kameras oder Camcorder mit Wechselobjektiven – gedacht ist er gleichermaßen für den professionellen Einsatz wie für engagierte Videohobbyisten.

Die Markteinführung der Manfrotto 500er Video-Köpfe ist einzeln wie auch im Kit, für Mitte April 2013 vorgesehen. Der Fluid Videokopf MVH500A, ist als Halbkugel-Kopf, einzeln, für rund 175 Euro und im Kit mit Aluminum Teleskop Doppelrohr-Stativ MVK500AM mit Mittelspinne und Tasche für 450 Euro erhältlich. Der Fluid Video-Kopf gibt es als MVH500AH auch ohne Halbkugel für rund 150 Euro. Mit Carbonstativ gibt es ein Set namens MVK500C für 850 Euro.

(jos)
Alle NAB-News: im großen NAB 2013-Newsportfolio

Newsübersicht - Zubehör

Link zum Hersteller: Manfrotto
facebooktwitter
MVH500AH det01 web
Mit neuer Klemmung für die nun längere Schnellwechselplatte will Manfrotto Amauteure und Profis überzeugen.
MVK500AM web
Im Set mit einem Doppelrohr-Alluminium-Stativ kostet der neue Video-Neiger 450 Euro.

 


 

Forumthemen


12.04.2013, 11:56
Der Kopf ist interessant. Was ich allerdings nicht so richtig verstehe, sind die 60mm Halbkugeldurchmesser. Hat Manfrotto nich nur Stative im Programm mit 75mm bzw. 100mm Halbkugel? Ich dachte immer 60mm wär so ein exotisches Maß, dass es nur bei Billigherstellern wie Bilora und einigen Chinesen gibt.

12.04.2013, 15:29
60mm gibt es auch bei Manfrotto schon ein Weilchen, aber insgesamt exotisch bleibt's dennoch. Branchenstandard seit Jahrzehnten sind 150mm, 100mm und 75mm.

12.04.2013, 22:39
Danke, Bernd, wusste nicht, dass Manfrotto auch 60mm Halbschalen-Stative im Programm hat. Normalerweise müsste man unter den Kopf aber auch eine 75 Halbschale bauen können, wenn man den nimmt, der ohne Halbschale angeboten wird und eine 75er zukauft, oder?

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

top7 news

top7 pt 02 klein

kostenfreie Kleinanzeige

Haben Sie ungenutztes Equipment? Wollen Sie Ihre "alte" Kamera noch gut verkaufen?
kleinanzeigen 180
Geben Sie bei uns Ihre kostenlose private Kleinanzeige auf. VIDEOAKTIV veröffentlicht Ihre Anzeige in der Zeitschrift und parallel in der Bestenliste die stets zum kostenlosen Download bereit steht.

top7 testbilder 02 klein

top7 testvideos 02 klein

VIDEOAKTIV Ausgabe 6/14

VA 0614 180x150