NS neu

JVC GY-HM70: kleiner Schulterprofi-Camcorder

Die NAB rückt näher und JVC lässt bereits eine Katze aus dem Sack: Sie stellen den Der kleine Schultercamcorder hat kein Wechselbajonett, sondern eine 16fach Zoomoptik mit der Anfangsbrennweite 29,5 mm und Lichtstärke F1,2. Im Kleinbildvergleich entspricht das einem Brennweitenbereich von 25,5 mm Weitwinkel bis 476 mm Tele.  Im Zeitlupenmodus ...

Der Camcorder nimmt mit AVCHD 2.0 auf, beherrscht also die Full HD-Aufzeichnung mit 1920x1080 Pixeln, bis 28 Megabit/s und 50/60 Vollbildern. Im Zeitlupenmodus stehen 250 Vollbilder in SD-Auflösung (720x576 Pixel) zur Verfügung. Schärfe, Zoom, Blende, Schutter und Weisabgleich lassen sich, wie in diesem Segment zu erwarten, manuell regeln. Wie Bernd E. im Forum (Danke für den frühen Hinweis) schon richtig schreibt: „Ein Wermutstropfen vorneweg: Dem professionellen Aussehen der HM70 zum Trotz liegt der Audiobereich nur auf Consumerniveau. XLR-Buchsen für Mikrofone sucht man vergeblich, denn einzig eine 3,5mm-Miniklinke haben die Konstrukteure dem Neuling gegönnt." Entsprechend gibt es auch nur einen 3,5 mm Klinken-Anschluss für den Kopfhörer.

Für die Bildkontrolle gibt es einen Farbsucher mit drei Zoll, der dank Touchfunktion auch für die Bedienung herhalten soll. Professioneller wird die Bildkontrolle über eine Sucher der 0,24-Zoll misst.

Besonderheit ist das Doppel-Batterie-System, dank dem sich ein Akku tauschen lässt während der Betrieb über den zweiten sichergestellt wird. Auch für das Speichersystem gilt das, denn der Camcorder hat zwei SD-Kartensteckplätze. Eine Grenze der Aufnahmezeit gibt es so also nicht mehr.

Der Listenpreis der etwa 3 Kilogramm schweren GY-HM70 soll bei 1995 Dollar (derzeit nur der Preis für USA) liegen. Der Camcorder wird schon im Mai ausgeliefert, wobei noch unklar ist ob der Termin auch für Europa gilt und wie der Preis hier aussehen soll.

(jos)
Der Zweikampf: JVC GY-HM600 vs. Sony PMW-150

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: JVC Pro (USA)
facebooktwitter
GY-HM70 Lside web
Schultercamcorder für Profis: Der GY-HM70 richtet sich an Hochzeitsfilmer, Universitäten und Einsteiger in das professionelle Segment.
GY-HM70 Rear web
Dauerläufer: Mit zwei Akku- und zwei Speicherkartenschächten ist der Camcorder für die unendliche Aufzeichnung gerüstet - wenn ein Kameramann rechtzeitig die Soromversorgung wechselt und die Speicherkarten tauscht.
GY-HM70 Front web
JVC setzt auf ein 16fach optisches Zoom - schade, dass der HM70 keine XLR-Audiobuchsen hat.

 

Forumthemen


12.03.2013, 16:00
Wieso macht kein Hersteller Nägel mit Köpfen? Schultercamkorder ist gut. 1080 50p/60p ist gut. Die Idee mit 2 Akkus ist schon sehr gut - und auch die Möglichkeit 2 SDHC-Karten während des Betriebs zu wechseln um fortlaufend zu filmen ist schon sehr gut. Aber was soll man in dieser ...

13.03.2013, 10:34
Hi, soll JVC verstehen wer will, ich jedenfall nicht. Das Ding kannste glatt vergessen, für den Preis nehm ich 100mal lieber die Panasonic AG AC90. Kein XLR, das geht bei dem Preis gar nicht. Gruss

13.03.2013, 18:08
warten wir doch erst mal die ersten (objektiven) Testergebnisse und den Straßenpreis für unser Ländle ab. Ich brauche kein XLR. Alle meine Mikros haben kein XLR, außer einer alten Sennheiser-Kanone aus Schmalfilmzeiten, die ich aber adaptiere. Hochwertige Tonaufnahmen mache ich zweibandig, mit dem zoom H2 mit dem alten "Klappensystem". Die ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Webtipp: So geht's

 

VIDEOAKTIV 06/16


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white