NS neu

Manfrotto 502HD: neue Fluid Video-Kopf-Serie

Selbst Profis filmen mit immer leichteren Camcordern – diesem Trend will Manfrotto nun mit einem Video-Stativkopf für Kameras bis 4 Kilo gerecht werden. Mit den zwei Varianten MVH502A und MVH502AH richtet sich Manfrotto an Camcorder- und DSLR-Filmer – in erster Linie aus dem Amateurlager. Der Stativkopf ist ...
 

Der Stativkopf ist bei beiden Varianten identisch und aus Aluminium. Der Fluid-Kopf MVH502A arbeitet wie im Videobereich üblich mit einer 75 mm Halbkugel um die horizontale Nivellierung möglich zu machen. Der Hybrid-Kopf MVH502AH bietet dagegen eine flache Basis und 3/8 Zoll Innengewinde und passt damit auf ein Fotostative.

Manfrottos setzt beim Nachfolger des 501 HDV nun auf die schon bei den höherpreisigen Köpfen verwendete Bridging Bauweise. Das Fluid-Friktionssystem (FDS) wird durch Kugellager unterstützt und soll damit anpassbar sein auf unterschiedliche Kamera-Gewichte und Umgebungstemperaturen von -20° bis +60° Celsius. Wie im Video-Stativkopfbereich üblich gibt es einen Gegengewichtsausgleich CBS (Counter Balance System), den Manfrotto hier auf 2,5 Kilo ausgelegt hat. Abschalten lässt sich der Gewichtsausgleich nicht.

Manfrotto verwendet auch hier die verschiebbaren Kameraplatten, die das Ausbalancieren der Kamera erleichtern.m Die Kameraauflage hat zwei 3/8 Zoll-Gewinde, so dass sich neben der Kamera auch Zubehör wie Monitore, Licht, Matteboxen oder Mikrofone befestigen lassen.

Der Video-Neiger mit 75 mm Halbkugel MVH502A wiegt 1,8 Kilo und kostet 240 Euro. Ohne die Halbschale ist der 502HD als Modell MVH502AH zu haben. Diese Variante ist 200 Gramm leichter und 30 Euro günstiger.

Update 03. Mai 2012 7:15 Uhr

Komplettset

Inzwischen bietet Manfrotto den Stativkopf auch innerhalb eines Video Set MVK502AM an. Es bestehend aus MVH502A Neiger, MVT502AM Stativ und Stativtasche.

(jos)
Link zum Hersteller: Manfrotto
facebook twitter
MVH502A_kl
MVH502A: Fluidkopf für Filmer mit Gewichtsausgleich und 75 mm-Halbschale.
MVH502AH_kl
MVH502AH: Bei dieser Variante verzichtet Manfrotto auf die Halbschale und setzt somit auf Fotofilmer die den Kopf auf ein Fotostativ setzen wollen.