NS neu

Nikon AF-S Nikkor 28 mm 1:1,8G: lichtstarkes Weitwinkelobjektiv

Mit dem AF-S Nikkor 28 mm 1:1,8G bringt Nikon ein sehr lichtstarkes Weitwinkelobjektiv auf den Markt. Die Lichtstärke bei offener Blende liegt bei F1,8 - somit eignet sich das Objektiv besonders für Nahaufnahmen mit geringer Schärfentiefe. Durch die ...
 

Durch die 28 Millimeter Brennweite kann das Objektiv etwa gut für Aufnahmen in Räumen genutzt werden. Dank der hohen Lichtstärke entstehen auch bei schwierigeren Lichtverhältnissen helle Bilder. Zwei asphärische Linsen sollen dabei zur Korrektur von Abbildungsfehlern beitragen und die Verzeichnung reduzieren. Das AF-S Nikkor 28 mm 1:1,8G arbeitet dabei mit einem Silent-Wave-Motor, dadurch verspricht Nikon einen schnellen und leisen Autofokus. Einen Bildstabilisator besitzt das Objektiv nicht.

Das Objektiv bringt es auf ein Gewicht von 330 Gramm, es ist kompatibel zu digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras mit FX- oder DX-Format. Es besteht aus 11 Linsen in 9 Gruppen und besitzt eine Nanokristallvergütung mit der Geisterbilder und Streulicht gemindert werden sollen. Das Filtergewinde hat einen Durchmesser von 67 Millimetern.

Das Nikon AF-S Nikkor 28 mm 1:1,8G wird voraussichtlich Ende Mai zu einem Preis von 719 Euro auf den Markt kommen. Im Lieferumfang enthalten ist die Gegenlichtblende HB-64 und ein Objektivbeutel.

(cmö)
Link zum Hersteller: Nikon
facebook twitter
02_nikkor_objtv
Lichstark: Das Nikon AF-S Nikkor 28 mm 1:1,8G besitzt eine offene Blende von F1,8.
01_nikkor_objtv
Weniger Verzeichnung: Zwei asphärische Linsen sollen zur Korrektur von Abbildungsfehlern beitragen und die Verzeichnung reduzieren