NS neu

Ansprüche bei Urheberrechtsverletzung: Rechtsratgeber-Serie

Amateure wie Profis müssen bei Videoaufnahmen über rechtliche Fragen Bescheid wissen, wollen sie nicht Gefahr laufen, in eine juristische Falle zu tappen. VIDEOAKTIV setzt mit dem Praxis+Technik Artikel „Ansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen" die Rechtsratgeber-Serie fort. Selbst wenn ...
 

Selbst wenn man einen Unterlassungsanspruch erhält und damit noch nicht einmal vor Gericht steht, erwarten den Beklagten erhebliche Kosten. Schlimmer noch wird es bei der Rechtsverletzung einzelner Pop-Songs die die Charts anführen. Hier zögern Gerichte nicht lange und gehen oftmals von einem Streitwert von 10.000 Euro aus.

Mit diesem Rechtsratgeber bietet Ihnen VIDEOAKTIV kostenlose Informationen zu Ansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen und zeigt, dass man so etwas nicht auf die leichte Schulter nehmen darf. Den Rechtsratgeber können Sie unter folgendem Link finden.

(cmö)
Link zum Rechtsratgeber: Ansprüche bei Urheberrechtsverletzung
facebook twitter
verboten_na_und_01
Schön gecovert: Was bei einer Vorführung über die GEMA noch relativ leicht zu organisieren ist, gilt nicht für die entsprechende Aufnahme des „neuen" Gesamtwerks. Auf einen Rechtsstreit sollte man es nicht ankommen lassen, denn der wird ganz schön teuer.

Forumthemen


30.03.2012, 09:13
Wichtiger Artikel! Mir wäre es als Filmer aber lieber, wenn der Experte "Rechtsanwalt" sagen würde, was ich eigentlich darf. Ich vernehme immer nur, was ich nicht darf. Vielleicht hilft diese Richtung von Beratung, dass weniger "passiert" bzw. falsch gemacht wird. Ob das allerdings der Beschäftigungsquantität von Rechtsanwälten entgegenkommt, mag ...

30.03.2012, 09:22
Ich stimme dem zu. Ein Artikel über die rechtlichen Schritte bis zum fertigen Film würde mich auch interessieren. Wer muss wie bezüglich Rechtevergaben kontaktiert werden. GEMA, Musikverlag, Künstler - wo bekomme ich die Infos her, wenn ich z.B. ein urheberrechtlich geschütztes Lied in einem Film verwenden will, z.b. einen ...

31.03.2012, 08:20
Wer muss wie bezüglich Rechtevergaben kontaktiert werden. GEMA, Musikverlag, Künstler Die VAD hat mehrere gute Artikel dazu publiziert. Der diesem Thema als Anlass dienende ist nur einer davon. Leider lässt sich dieses Thema nicht in einem einzigen Satz abtun. Dennoch wage ich einen Versuch, die Infos der genannten Berichte ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...