NS neu

Fostex DC-R302: DSLR-Audiorecorder

Der Boom des Filmens mit DSLR-Fotokameras hat auch die Audio-Hersteller erreicht. Der japanische Recording-Spezialist Fostex bringt mit dem DC-R302 einen unter die Kamera schraubbaren professionellen Karten-Audiorecorder mit drei XLR-Eingängen. Der R 302 sieht aus wie ein sehr kompakter Filmton-Fieldmixer, und  ...
 

Der R 302 sieht aus wie ein sehr kompakter Filmton-Fieldmixer, und von dieser Produktgattung stammt er wohl auch ab, nur dass er auch gleich eine Aufnahmeeinheit integriert hat. Der Stereorecorder kann mit seinem eingebauten 3-Kanal-Tonmischer ebenso viele Mikrofon- oder Linesignale auf eine Stereosumme mischen und als (Broadcast-)Wave-Datei mit 16 Bit und 44,1 oder 48 Kilohertz auf SDHC-Karte aufnehmen. Audio mit 24 Bit und 96 kHz soll später per Firmware-Update möglich werden.

Gleichzeitig lässt sich der Sound über einen Klinkenausgang auch in die Fotokamera leiten und dort als Pilotspur für die schnelle Synchronisation und das nötige Anlegen aufzeichnen – sogar mit einem Auto-Slate-Ton (1-kHz-Sinus). Dafür bietet der Fostex-Recorder den nötigen Mikro- und Linepegel-Ausgang an.

Eine Remote-Start-Funktion besorgt sogar den gleichzeitigen Start von Recorder und Kamera, und zwar kabelgebunden wie drahtlos – sie soll auch kompatibel zu Kabelfernbedienungen wie die Panasonic DMW-RS1 sein. Auch das sorgt für schnellere Synchronisation in der Nachbearbeitung, weil Video- und Audio-Aufzeichnung nicht zu weit auseinander liegen und lästiges Shutteln nach dem Synchronpunkt weitgehend entfällt.

Zur Kontrolle der Tonaussteuerung hat der DC-R 302 eine LCD-Anzeige eingebaut, per Kopfhörer kann der DSLR-Filmer die einzelnen Kanäle, die Stereosumme oder sogar das Return-Signal abhören.

Gespeist wird der R302 von drei AA-Batterien oder entsprechenden Akkus. Natürlich liefert er auch die nötige 48-Volt-Phantomspeisung für Kondensatormikrofone.

Vertrieben wird der Fostex-Recorder hierzulande über Megaaudio in Bingen. Der Preis dürfte bei rund 1000 Euro liegen.

Der DC-R302 im Test: Überraschungspaket

(he)
Link zum Hersteller: Fostex/Megaaudio
facebook twitter
Fostex_dcr302_6_WEB
Fostex DC-R302: Der SDHC-Audiorecorder mit eingebautem 3-Kanal-Mixer ist so kompakt, dass er direkt unter die DSLR-Kamera geschraubt wird.
Fostex_dcr302_4_WEB
Drei mal XLR: Darüber lassen sich beispielsweise ein Mono-Funkmikrofon für den Sprecher plus ein Stereo-Mikro für die Atmo anschließen. Oder zwei Lavaliermikros für Interviewer und Interviewten plus ein Atmomikro. Über die REC OUT-Klinkenbuchse geht der Sound - falls gewünscht - als Guide-Signal an die Fotokamera.

Forumthemen


08.03.2012, 12:00
Der Boom des Filmens mit DSLR-Fotokameras hat auch die Audio-Hersteller erreicht. So etwas gibt es in sehr guter Qualität doch schon seit Jahren: http://www.beachtek.com/

08.03.2012, 12:08
Das ist schon klar. Beachtek ist ja auch Spezialist dafür und schon seit der DV-Zeit Anbieter von XLR-auf-Miniklinke-Lösungen und anderem Spezialequipment. Wenn aber einer großen Audio-Recording-Hersteller wie Fostex (oder Tascam etc.) in solche Trend-Märkte einsteigt, dann ist das schon noch mal etwas anderes ...

09.03.2012, 11:06
So etwas gibt es in sehr guter Qualität doch schon seit Jahren:...www.beachtek.com Was Beachtek und andere Firmen seit langem anbieten sind Audio-Adapter, die, vereinfachend gesagt, ein Tonsignal vom Mikrofon über XLR annehmen und es über Miniklinke zur Kamera weiterleiten. Sie ersetzen also XLR-Buchsen nebst den dazugehörenden Einstellmöglichkeiten bei den Kameras, ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

top7 news

top7 pt 02 klein

kostenfreie Kleinanzeige

Haben Sie ungenutztes Equipment? Wollen Sie Ihre "alte" Kamera noch gut verkaufen?
kleinanzeigen 180
Geben Sie bei uns Ihre kostenlose private Kleinanzeige auf. VIDEOAKTIV veröffentlicht Ihre Anzeige in der Zeitschrift und parallel in der Bestenliste die stets zum kostenlosen Download bereit steht.

top7 testbilder 02 klein

top7 testvideos 02 klein

VA 0115 180x150