NS neu

Sony SAL-500F40G: Teleobjektiv-Schwergewicht

Mit einer Brennweite von 500 Millimetern und einem Gewicht von 3,5 Kilogramm, ist das SAL-500F40G das größte Objektiv, das Sony bislang auf den Markt gebracht hat. Das Schwergewicht ist kompatibel mit SLT- und DSLR-Kameras mit Sonys A-Mount Bajonett. Dank der hohen Brennweite eignet es sich gut für Natur-Filmer und -Fotografen. Das Objektiv besitzt eine durchgängige Lichtstärke von ...
 

Das Objektiv besitzt eine durchgängige Lichtstärke von F4,0. Durch den Verlängerungsfaktors entspricht die Brennweite bei Kameras mit APS-C-Sensor sogar 750 Millimeter. Wie von A-Mount-Objektiven bereits bekannt, ist es mit der internen Kamera-Stabilisierung kompatibel, die in SLT- und DSLR-Kameras von Sony zum Einsatz kommt.

Dank Dichtungen an den vorderen und hinteren Verbindungsstellen ist das Teleobjektiv gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt, Sony verspricht selbst Schutz bei strömendem Regen oder staubiger Luft, wie etwa in Wüstenregionen.

Der Aufbau des SAL-500F40G besteht aus elf Elementen in zehn Gruppen, darunter sind drei Extra-low Dispersion (ED) Glaselemente. Die zentralen Elemente verfügen über eine Nano AR-Beschichtung, die Reflexionen im Bild verhindern soll. Mit dem Super Sonic Wave Motor, der eine neue Treiberschaltung besitzt, garantiert der Hersteller einen reaktionsstarken Autofokus mit bis zu vier Mal schnellerer Motivverfolgung als herkömmliche Sony-Objektive.

Mit einem stolzen Preis von 13.000 Euro richtet sich das Sony SAL-500F40G an ambitionierte Filmer und Fotografen mit einem etwas größeren Geldbeutel. Es ist ab März 2012 verfügbar.

(cmö)
Link zum Hersteller: Sony
facebook twitter
SAL-500F40G_01
Schwergewicht: Das Sony Objektiv bringt es auf ein Gewicht von 3,5 Kilogramm.
SAL-500F40G_02
Gut geschützt: Sony verspricht Schutz, selbst bei strömenden Regen und staubiger Wüstenluft.