NS neu

Sony Cyber-shot DSC-WX50: Kompaktcam mit Full-HD-Video

Für Gelegenheitsfilmer und -fotografen hat Sony die neue DSC-WX 50 vorgestellt. Die kleine Digicam arbeitet mit einem rückseitig belichtetem Exmor R Sensor, einem 5fachen optischen Zoom und kann Videos mit maximal 1920 x 1080 Pixel bei 50 Halbbildern pro Sekunde aufzeichnen. Fotos schießt sie mit 16,2 Megapixel und speichert Video- wie auch Fotodaten auf einen Memory Stick Duo, -Pro Duo, -Pro Duo HG ...
 

Fotos schießt sie mit 16,2 Megapixel und speichert Video- wie auch Fotodaten auf einen Memory Stick Duo, -Pro Duo, -Pro Duo HG oder auf SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten. Das verbaute 25mm Carl Zeiss Weitwinkel-Objektiv kommt auf eine Lichtstärke von F 2,6. Serienaufnahmen tätigt die WX 50 mit maximal 10 Bildern pro Sekunde. Der verbesserte Exmor R Sensor sowie der Bionz-Bildprozessor sollen laut Pressetext Details in dunklen Bereichen besser ablichten können und mittels "Extra High Sensitivity Technologie" bis zu ISO 12800 erreichen.

Die Aufnahmen prüft der Fotofilmer anhand eines 6,7 cm (2,7 Zoll) großen Displays mit 153.600 RGB-Bildpunkten auf der Rückseite der Cam. Die WX50 bietet diverse Einstellungsmodi, eine HDR-Option, neun digitale Bildeffekte und kann zudem auf eine Schwenkpanorama-Funktion für 2D und 3D zurückgreifen. Die eigenen Aufnhamen können mit Hilfe der integrierten PlayMemories Home-Software verschickt und bearbeitet werden.

Die Sony DSC-WX50 wird ab März 2012 für rund 210 Euro zu haben sein. Der Käufer hat die Wahl aus Modellen in Blau, Gold, Pink, Schwarz oder Silber.

(pmo)
Link zum Hersteller: Sony
facebook twitter
Sony-Cybershot-DSC_WX_50_gold
Für Einsteiger: Die Sony DSC-WX50 richtet sich an Einsteiger und Gelegenheitsnutzer - filmt mit maximal 1920 x 1080 Pixel und kann 16,2 Megapixel Fotos knippsen.
Sony-Cybershot-DSC_WX_50_schwarz
Auch in Schwarz: Die Sony DSC-WX50 gibt es neben Gold auch in Silber, Schwarz, Blau und Pink.