NS neu

Magix Website Maker MX: interaktive Webseiten gestalten.

Nicht einmal ein Jahr ist vergangen und Magix bringt bereits die nächste Version seines Webseiten-Baukastens, Website Maker MX, auf den Markt. Im Vordergrund der Flash-basierten Software steht die Interaktion mit modernen Internet-Plattformen wie beispielsweise Facebook. Laut Magix beinhaltet die neue Version über 100 Verbesserungen. Für die Präsentation von eigenen Filmen ...
 

Für die Präsentation von eigenen Filmen, wurde ein neuer HD-Videoplayer integriert, der auch hochauflösendes H.264-Material wiedergibt. Weiter können Fotos per Image-Slider, Überblendeffekten und weiterführenden Links versehen werden.

Da das Programm nach dem Baukasten-Prinzip arbeitet, eignet es sich besonders für Einsteiger im Website-Bereich, da sie nicht mit dem komplizierten Quellcode konfrontiert werden. Der Benutzer kann so beispielsweise Elemente einfügen, die beim Überfahren mit der Maus, Töne, Bilder oder Texte wiedergeben (Mouse-over).

Der Facebook-Gefällt-mir Button, YouTube-Videos und Google-Maps lassen sich mit Magix Website Maker MX ebenfalls einbinden und frei platzieren. Seiteninhalte, die nicht für Jedermann zugänglich sein sollen, lassen sich mit einem Password belegen.

Zusätzlich gibt es zum Programm fünf Gigabyte Webspace, eine Wunschdomain und fünf E-Mailpostfächer. Der Benutzer hat Zugriff auf eine Bibliothek mit lizenzfreien Vorlagen für Webseiten. Magix Website Maker MX ist ab sofort zu einem Preis von 40 Euro online erhältlich.

(cmö)
Link zum Produkt: Magix Website Maker MX
facebook twitter
magix_website_maker_mx_1
Mehr Interaktion: Benutzer können nun auch Facebook-Gefällt-mir-Buttons, YouTube-Videos oder Google-Maps einbinden.
magix_website_maker_mx_2
Für Einsteiger geeignet: Im Quellcode wird hier nicht gearbeitet.


Forumthemen


12.12.2011, 13:08
nachdem sich alles in Richtung TAB und Smartphone orientiert sind die Mannen von Magix mit ihrem Flashengagement eher in der Sackgasse gelandet..

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...