NS neu

Harman Kardon AVR 165, -265, -365: 3D-kompatible AV-Receiver

Erst vor kurzem hat Yamaha zwei neue AV-Receiver mit 3D-Unterstützung vorgestellt, nun lässt auch Harman Kardon verlauten drei neue Modelle in die heimischen Wohnzimmer katapultieren zu wollen. Die neue AVR-Linie umfasst die Modelle AVR 165, AVR 265 und AVR 365 und eignet sich dabei sowohl für Einsteiger als auch Vielnutzer. Alle drei Geräte unterstützen via HDMI 1.4 aktuelle 3D-Inhalte von 3D-Blu-rays sowie den ...  
 

Alle drei Geräte unterstützen via HDMI 1.4 aktuelle 3D-Inhalte von 3D-Blu-rays sowie den erweiterten Farbraum Deep Color. Mittels Dolby Pro Logic II wird auch 3D-Klang garantiert. Der AVR 165 bietet 5.1 Surround-Sound und kommt auf eine Ausgangsleistung von 95 Watt pro Kanal. Der Receiver verfügt über einen FM/AM-Tuner, bietet unter anderem vier HDMI-Eingänge. Mittels Ez-Set/EQ sollen auf Laien ihre Lautsprecher automatisch kalibrieren können, sodass sie sich optimal an den Hörraum anpassen. iPod und iPad-Unterstützung ist inklusive.

Die großen Brüder AVR 265 und AVR 365 liefern 7.1 Surround Sound und sind netzwerkfähig. Sie sind laut Harman Kardon mit den derzeit führenden Technologien ausgestattet und können mittels Dolby Volume schwankende Lautstärken bei Werbeunterbrechungen oder verschiedenen Einspielquellen ausgleichen. Der AVR 265 bietet 95 Watt Ausgangsleistung pro Kanal, der AVR 365 110 Watt pro Kanal. Mit sechs HDMI-Eingängen ist der AVR 365 der am besten ausgestattete Receiver der AVR-Serie, der AVR 265 beherbergt fünf HDMI-Eingänge. Alle weiteren Anschlüsse kann man auf der Harman Kardon Seite einsehen.

Die Harman Kardon AV-Receiver AVR 165, 265 und 365 sind ab sofort für jeweils rund 500 Euro, 750 Euro und rund 850 Euro im Fachhandel erhältlich.

(pmo)
Link zum Hersteller: Harman Kardon
facebook twitter
Harman_Kardon_AVR_165_265_365_web_kl
Von unten nach oben: Der AVR 165 von Harman Kardon beherbergt vier, der AVR 265 fünf und der AVR 365 sechs HDMI-Eingänge. Alle Modelle sind zu neuen 3D-Inhalten kompatibel.