NS neu

Adivi 3.0: Interaktive Videos erstellen

thumb_SC1
Mit der Hypervideo- beziehungsweise Rich-Media-Applikation Adivi können Benutzer ihr Video interaktiv machen. Durch anfügen von Medien wie etwa Videos, Dokumente oder Bilder an einem gewünschten Abschnitt kann die Zielgruppe informiert werden. Der Hersteller verspricht leichte Bedienung ohne Vorkenntnisse.
Per drag'n'drop werden zu einem frei wählbaren Zeitpunkt im Video Regionen angelegt, die zu ...
   

Per drag'n'drop werden zu einem frei wählbaren Zeitpunkt im Video Regionen angelegt, die zu weiteren Informationen führen welche parallel zum Video aufgerufen werden können. Auch bewegte Objekte im Film sollen durch ein Trackingsystem mit dynamischen Regionen belegt werden können.

Die erstellten Regionen können dann mit verschiedenen Farben oder Icons, von denen es über 2000 Stück gibt, gestaltet werden. Das Aussehen des Players ist ebenfalls anpassbar, was für Corporate Designs sicherlich nützlich sein wird.

Per Adivi Server kann zeitgleich über das Netzwerk gearbeitet werden, ohne dafür Adivi auf lokalen Rechnern zu installieren. Auserdem kann durch eine integrierte Rechteverwaltung der Benutzer entscheiden wer welches Video sehen oder bearbeiten kann und wer neue Projekte erstellen darf.

Wer die Adivi Software gerne testen möchte, kann sich online auf der Adivi Seite ein Bild über das Programm machen. Der Preis für das ProductionKit startet je nach Ausführung bei 2340 Euro, der Preis für den Adivi Server liegt bei 6450 Euro.

(cmö)
Link zum Hersteller: Adivi
facebook twitter
SC1
Adivi 3.0: Damit lassen sich Interaktive Videos für verschiedenste Bereiche erstellen.
sc6
Gestaltung: Angelegte Regionen können mit Farben oder einer Vielzahl von Icons gestalltet werden.


Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white